News

isproNG meets Hydro

ispro-NG ist die maßgeschneiderte Lösung für die IH-Prozesse bei Hydro Nenzing

Hydro Nenzing entwickelt und produziert heute jährlich mehr als 44.000 Tonnen Aluminiumprofile auf drei Strangpresslinien und mit 450 Mitarbeitern. Zudem verfügt das Unternehmen über vielfältige...
Weiterlesen
CMMS isproNG Schnittstellen

INTELLIGENTE INSTANDHALTUNG

Computerized Maintenance Management Systems (CMMS) gestalten die Instandhaltung sogar im komplexen Fertigungsumfeld hocheffizient. Digitalisierung, Industrie 4.0 und IoT (Internet of Things) wirken dabei zusammen wie „in einem Guss“. Lesen Sie dazu den Artikel in der neuen Ausgabe der VDI-Z! ...
Weiterlesen
isproNG meets Vega

Arbeite schlauer, nicht härter! VEGA Grieshaber vertraut auf ispro-NG

Die VEGA Grieshaber KG ist ein weltweit führendes Unternehmen für die Messung von Füllstand, Grenzstand und Druck. Auf dem Weg in diese Position hatte das Unternehmen immer eine klare Zielvorgabe: die Entwicklung innovativer und richtungsweisender Produkte. VEGA beschäftigt über 1.750 Mitarbeiter weltweit, 800 davon am Hauptsitz...
Weiterlesen
isproNG meets Matterhorn

Facility at its best: Ispro-NG bei der Matterhorn Group

Die Matterhorn Group, Hotels und Gaststätten der Burgergemeinde Zermatt, betreibt rund ums Matterhorn 5 Hotels, eine Vielfalt an Restaurationsbetrieben und mehrere Souvenirgeschäfte. Die Gruppe umfasst Betriebe verschiedenster Art – vom Fünfsterne Grand Hotel bis zum Selbstbedienungsrestaurant. Insgesamt...
Weiterlesen

Ispro-NG Anwender Spitz integriert Bestellsysteme ins E-Procurement

Die Bestellanforderung von Ersatzteilen wird generell von Instandhaltern durchgeführt, Ersatzteile jedoch vom Einkauf beschafft – die Kommunikation zwischen Fachabteilung und Einkauf im Beschaffungsprozess ist daher oftmals sehr aufwändig. Mit erweiterten Schnittstellen für Instandhaltungssoftware wird volle Transparenz als Grundlage für die strategische Einkaufsoptimierung geschaffen!...
Weiterlesen
Hofer meets isproNG

Mit ispro-NG auf der Schokoladenseite – bei Hofer Schokoladefabrik

In der HOFER-Schokoladefabrik entsteht ein Teil des Sortiments der Eigenmarken „Choceur“, „Riquet“, „bella“ und „MOSER ROTH“. Als eines der wenigen Unternehmen in Österreich wird hier „from bean to bar“ produziert, was entscheidend für die Qualität der Schokolade ist. 30 verschiedene Schokoladen werden hier im Jahr...
Weiterlesen

Seiten